Nachrichten

Es geht aufwärts

von Christian Wölfel

Die 1. Mannschaft zeigt einen deutlichen Aufwärtstrend, der seinen Anfang schon gegen Anzing nahm. Als klarer Außenseiter ins Spiel gegangen, zeigte man eine ansehnliche Leistung und unterlag noch knapp mit 6:8. In den folgenden beiden Spielen - gegen Steinhöring II und Zorneding II - konnte man sich aber jeweils mit 8:3 bzw. 8:2 durchsetzen.

Hierbei wird deutlich, dass man in kompletter Formation mit jedem Team der Liga mithalten kann.

KM: Zwei Titel für Markt Schwaben

von Christian Wölfel

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Jugend und Schüler, konnten Alexander Gloss und Lukas Huber abräumen. Alex gewann die Einzelkonkurrenz der Jugend und zusammen mit Lukas auch den Doppelwettbewerb.

Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg!

Alles Gute zum Geburtstag

von Christian Wölfel

Die gesamte Abteilung wünscht unserem langjährigen Chronisten und Ehrenmitglied Werner Koch alles Gute zu seinem heutigen 75. Geburtstag!

Zwei Niederlagen zum Auftakt

von Christian Wölfel

Tja, es ist Wiesn und die erste Mannschaft hat drei Spiele am Stück. Am Mittwoch trat man die Reise nach Unterföhring an und nahm leider keine Punkte mit. Mit 8:4 ging das Spiel letztlich verdient an den Gastgeber. Wir mussten mit zwei Ersatzspielern antreten - Stefan und Robert K. - die ihre Sache aber gut machten. Robert steuerte mit einem klaren Sieg gegen Armin Fuchs einen Punkt bei. Ansonsten konnten nur noch Christian E. gegen Roland "Rollo" Sarnes und Christian W. (gg. Freitag und Fuchs) punkten. Das Spiel von Christian W. gegen Sarnes war hierbei ein Augenschmaus, da sich beide mit offenem Visier duellierten. Am Ende hatte Roland das bessere Ende auf seiner Seite und holte den Erfolg im 5. Satz. Stefan wiederum spielte gut mit, führte gegen Fuchs auch schon mit 2:0, versäumte es aber das Spiel zu beenden und musste sich auch im 5. Satz geschlagen geben. Im zweiten Einzel gegen Klochikhin war er dann aber chancenlos.

Tags darauf empfing man Ebersberg im heimischen Keller. Wir mussten Tomas ersetzen, so dass Norbert zu seinem Debüt in der 1. KL kam. Die Doppel waren eine klare Angelegenheit für uns...jeweils 3:0. So konnte es weitergehen. Christian W. rang Schaller anschließend in fünf engen Sätzen nieder. Drei Niederlagen in Folge stellten die Punktetafel auf 3:3. Das obere Paarkreuz nährte mit zwei Siegen die Hoffnung, dass man an dem Abend etwas zählbares holen konnte. Peter musste hierbei gegen Schaller über die volle Distanz, während Christian eher deutlich gegen Lang gewinnen konnte. Das sollte es für den Abend aber auch gewesen sein. Die folgenden fünf Spiele gingen an die Gäste...Endstand damit 5:8. Schade!

Bleibt festzuhalten, dass wir mal komplett spielen sollten und der ein oder andere sich im weiteren Saisonverlauf sicher noch steigern kann. Dies können wir heute Abend gegen Anzing gleich zeigen, wobei die Trauben im Nachbarschaftsduell für uns ziemlich hoch hängen. Ein Punkt wäre hier schon ein großer Erfolg.